Captain Comark Rum

Captain Comark – echter Übersee Rum von Norma. Hersteller ist Pabst & Richarz. Es gibt zwei Varianten: Captain Comark 40% und 54%. 

Hier die Bilder dazu:

Captain Comark echter Übersee-Rum 40%

Captain Comark Rum 40%
Captain Comark Rum 40%

und…

Captain Comark echter Übersee-Rum 54%

Captain Comark 54% Rum
Captain Comark 54% Rum

Als gute Deutsche sind wir darauf konditioniert wurden, dass etwas nicht gut sein kann, wenn es billig ist. Aber die Discounter wie Aldi, Lidl und Norma haben diese Binsenweisheit längst ad absurdum geführt. Sie verkaufen Top-Qualität zu niedrigen Preisen. Genauso sieht es auch beim Captain Comark Rum aus. 

 

Captain Comark Rum – Herkunft & Hersteller

Auf der Rückseite von Captain Comark Rum findet man nur herzlich wenig Informationen darüber, wer diesen Rum herstellt und wo er herkommt. Also habe ich mir einmal die Mühe gemacht und die Leute von der Norma angeschrieben. Dort wurde meine Anfrage weitergeleitet und siehe da, ein paar Tage später kam eine Mail vom Hersteller:

Es handelt es sich bei den Captain Comark Rum Sorten um frischen Übersee Rum, bei denen beide nicht in Holzfässern gelagert werden. Leider ist es den Herstellern nicht gestattet über die regionale Herkunft zu reden und die Brennerei zu nennen. Viel interessanter war jedoch die Erkenntnis, dass der Absender der Mail, in der Signatur zwei Web-Adressen anführt:

https://www.pabst-richarz.de

https://berentzen-gruppe.de

Wahrscheinlich ist das der Grund, warum die Norma so ein Geheimnis daraus macht, wer der Hersteller von Captain Comark ist. Pabst und Richarz begrüßt seine Besucher auf der Webseite mit dem Hinweis, dass man selber einer der größten Getränkehersteller Europas ist. Im Sortiment sind zahlreiche, bekannte Produkte, über 300 Artikel in Summe. 

Für mich drängt sich da etwas der Verdacht auf, dass es etwas schwierig wäre den Kunden zu erklären, warum sie einen teuren Rum kaufen sollen, wenn sie bei der Norma einen billigen haben können, der wahrscheinlich genauso gut ist. Daher vermeidet man es diese Geschäftsbeziehung an die große Glocke zu hängen. Aber das ist nur meine Spekulation!

Fest steht jedenfalls, dass Captain Comark Rum schon 2017 und auch 2018 mit dem Preis der DLG in Gold ausgezeichnet wurde.

Was prüft die DLG da eigentlich?

Die DLG vergibt ihre Preise, nachdem sie eine Reihe von Tests durchgeführt hat:

  • sensorische Analyse
  • Labortests
  • Zubereitungsprüfung
  • Verpackungsprüfung
  • Kennzeichnungsprüfung

Über den Status Gold / Silber / Bronze entscheidet die erreichte Punktzahl. 

Das Prädikat GOLD erhalten nur Produkte, die überall fehlerfrei abgeschnitten haben. Na, da haben wir es doch. Top-Qualität, zum kleinen Preis. Eine Flasche kostet momentan (08/2018) genau 6,99 EUR

Rum ist natürlich immer Geschmackssache. Aber eins lässt sich sagen über den guten, alten Captain Comark: dieses Getränk ist von sehr hochwertiger Qualität und ist meiner Meinung nach absolut unterbewertet. Würde man ihn im Blindtest verkosten, würde er sicherlich sehr gut abscheiden unter Kennern. Lediglich die Tatsache, dass es ihn beim Discounter gibt, verhindert, dass er unter den selbsternannten „Experten“ hohes Ansehen genießt. 

 

Captain Comark Rum – Norma

Neben den 2 Sorten aus den großen Flaschen, findet man an der Kasse noch die Getränke in den kleinen Flaschen. Damit könnt Ihr zum Beispiel den Flachmann fürs Büro auffüllen, oder wenn Ihr Grundschullehrer seid, den Tag morgens etwas erträglicher machen. 

Das wäre dann der Captain Comark Rum-Verschnitt. 

Captain Comark Rum Verschnitt
Captain Comark Rum Verschnitt

Dieser hat nur 29% und kann damit nicht als Rum verkauft werden, da er die erforderliche Grenze von 37,5% Alkoholgehalt nicht erfüllt. 

Solche Getränke werde im allgemeinen Rum-Verschnitt genannt. Möglich sind aber auch Namen wie Spirituose auf Rum-Basis oder ähnliche. 

Bei Rum-Verschnitt handelt es sich einfach um eine Mischung von Rum-Alkohol mit anderen Alkoholsorten. Das muss von der Qualität her nicht grundsätzlich schlecht sein. Aber ich muss sagen diese kleinen Flaschen, direkt an der Kasse, werden eher von Alkoholikern gekauft und Säufern gekauft.  Zumindest sehe ich nur immer so kaputte Gestalten so etwas kaufen. Daher wird dort wohl der „gute“ Rum mit billigerem Alkohol gestreckt. 

Wer es mag….